FunCom bleibt FailCom – Oder wie Raise of the Godslayer doch nur Raise of the Goldseller ist

Ich muss gestehen, ich hatte ja selber mit dem Gedanken gespielt, mir das neue Age of Conan AddOn „Raise of the Godslayer“ zu bestellen. Denn eigentlich war die Thematik und das Setting von Age of Conan mehr als nur vielversprechend. Doch leider hatte FunCom das Spiel damals nach dem Tutorial in Tortage dermaßen in den Sand gesetzt, das jedes Vertrauen zu FunCom bei mir den Bach runter gegangen ist. Aber bekanntlich heilt die Zeit ja alle Wunden, weswegen ich dann doch mit dem Gedanken spielte, mir das Addon zu besorgen.

Immerhin habe ich einen Level 80 Tempest of Set und einen fast 60er Mitrapriester. Sprich ich habe damals, trotz aller Wiedrigkeiten, doch recht viel gespielt, auch wenn es ab Level 50 nur noch gebombe in den Villen war, der einzige funktionierende „Engame Content“ zur damaligen Zeit. Sicherlich wird sich in der Zwischenzeit einiges getan und verbessert haben. Aber zurück zum neuen Addon. Zum Glück hat unser Blog-Kollege vom Itemgelaber eher den Schritt als ich zum neuen Raise of the Godslayer Addon gewagt, was mir, zum Glück, anscheinend doch einiges erspart hat. Eigentlich habe ich mich dort auf spannende Erfahrungsberichte gefreut, die mich dann evtl. zu einem Addon-Kauf bewegt hätten. Allerdings lesen sich die Blogeinträge dort wie ein gewaltiger Bugreport. Aber der Reihe nach:

Abgesehen davon, dass in den ersten Tagen des Addon dank Patchproblematiken (!) überhaupt keine Server zur Verfügung standen, Downtimes in die deutsche Primetime gelegt wurden, Patches releast und wieder zurück gezogen wurden, erinnert das alles sehr stark an den damaligen Headstart des Basisspiels. Hat FunCom daraus gelernt? Anscheinend nicht, FunCom bleibt FailCom. Ok, solche Probleme können ja immer mal vorkommen, allerdings ist jedoch die größte Frechheit die Sache mit dem DLC.

FunCom hat das Addon ja direkt als DLC angeboten. Soweit so komfortabel. Allerdings wurden die Server samt Raise of the Godslayer Client vor Addonrelaese nicht bekannt gegeben. Man konnte sich also den mehrere Gigabyte grossen Client nicht im Vorfeld runterladen und konnte erst passend zum Startschuß mit dem Download des Clients beginnen. Wie tausende andere Spieler auch, was den Downloadspeed natürlich drastisch senkte. Da fragt man sich: Warum wird zur entspannten Deeskalation der Client nicht weit im Vorfeld zum Download angeboten? Ok, es hätte keinen Unterschied gemacht, da die Server sowieso Tage unerreichbar waren, aber trotzdem geht es ja ums Prinzip.

Ich komme zu dem Schluss: Danke an Itemgelaber, Du hast hast mir sicher den einen oder anderen Herzinfakt erspart. Bei Bedarf kann ich dir gerne meine Beta Blocker zuschicken 😉

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+