Die späte Einsicht – Opt-out Möglichkeit bei der Real ID

Nachdem die Einführung der Real ID vor einigen Monaten für einigen Aufruhr nicht nur in den Blizzard Foren sondern in der ganzen MMO Community geführt hatte und auch bei uns seine Spuren in Form einer sehr lebhaften Diskussion hinterlassen hat, kommt nun Bewegung in die Sache. Auch vom Handling der Angelegenheit durch die PR Abteilung und die CMs im Forum war die Angelegenheit damals eher unerfreulich für Blizzard gelaufen, es gab Hexenjagden und viele User, die sämtliche ihrer Posts im offiziellen Forum löschten.

Nachdem die Sache an sich schon mehr oder weniger gegessen war, kommt nun ein verspätetes Einlenken von Seiten Blizzards, der die von allen gewünschte Möglichkeit des Ausschaltens der Real ID über andere Wege als die Elternkontrolle liefert. Dieses sogenannte Opt Out Verfahren ist mehrstufig, so dass man einstellen kann, ob man das System komplett ausschalten oder nur bestimmte Features wie etwa die Verknüpfung mit Facebook deaktivieren möchte. Ich persönlich würde mir auch Features wie einen Invisible Modus wünschen. Nicht immer will man von allen seine Kollegen online gesehen werden, diese Möglichkeit ist ja schließlich auch bei Instant Messengern gegeben. Wer die Einstellungen ändern möchte, geht einfach in die Battlenet Accountverwaltung, das Feature ist bereits implementiert.

Statement von Blizzard:

We’d like to make you aware of the new Real ID-related privacy options we’ve introduced to Battle.net. These options provide Real ID users with additional tools for customizing the service based on their preferences, enabling the ability to opt in or out of the Real ID „Friends of Friends“ and „Add Facebook Friends“ features or to turn off Real ID altogether.

To access these settings, log in to your Battle.net account at http://www.battle.net/account. From there, click on the „Settings“ tab located at the center of the Account Management menu and select „Communication Preferences“ from the dropdown list. The new settings can be found in the „Privacy“ section of the Communication Preferences page.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+