Der Tag Null: ein kurzes Resumee des ersten Tags in Cataclysm

Nachdem der Launch gestern relativ glatt von Statten ging, wenn man von den absehbaren Problemen beim Massenansturm auf die Loginserver absieht, haben heute die ersten Spieler gegen 11:00 also nach ziemlich genau 11 Stunden Levelzeit das Levelcap von 85 erreicht. Das ging natürlich nur mit guter Kenntnis der Questen, gutem Gear und guter Vorbereitung und natürlich einer durchgemachten Nacht. Dennoch eine beachtliche Leistung. Meinereiner hat gestern nur kurz geschaut, ob er überhaupt reinkam und ob das mit dem Upgraden geklappt hat, da ich ja bei einem Drittanbieter bestellt hab. Der hat zwar pünktlich geliefert, der Service hat mich aber doch dazu bewegt, nächstes Mal woanders zu bestellen. Das einzige, was mich da von Blizzard abgehalten hat (auch bzgl Starcraft 2, wo ich mal kurz vor dem Spontankauf stand), sind die Preise, die nochmal 5 Euro über dem von Amazon liegen – für eine reine digitale Version wohlgemerkt.

Aber kommen wir zurück zu Cataclysm. Wer heute keine 85 schafft, der wird keine Chance haben, noch eines der Feats zu schaffen für den Realmfirst. Ausnahmen mögen Berufe wie Angeln sein. Ich werde die Tage gemütlich einsteigen, kennen tu ich den Levelcontent ja bereits, so dass ich da keine Eile habe. Ehrlich gesagt habe ich noch nichtmals beschlossen, welchen Char ich als erstes pushen soll. Naja, wir werden sehen. Unterdessen soll sich Sleth mal melden, vielleicht ist die Pflaume ja bereits 85 🙂

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+