Der liebe Selfdestruct Timer – Wyvern selfdestructed

Self Destruct Timer sind nichts Neues, wenn es um uns und Supercaps geht. So auch heute. Einer unserer Scout stolperte durch Zufall über eine Pos, die gerade abgebaut wurde. An sich nichts ungewöhnliches. Ungewöhnlicher war die Präsenz einer Wyvern auf dem Grid. Die cloakte zunächst aber es roch doch sehr stark danach, als wenn die Wyvern die Pos einsammeln wollte. Was zugegebenermaßen eine sehr dumme Aktion wäre. Aber naja, manche Leute geben ihr Hirn ja beim Login ab.

Wir sammelten uns also am Titan, hatten glücklicherweise sogar einen zweiten Titan eingeloggt, der als Relay dienen konnte und schauten, was wir hatten. 4 Hics, check, 2 Bhaalgorns, check. Genügend BS, Triage und einige Dreadnoughts, um  noch mehr DPS zu haben für den Fall des Logoffs oder Self Destruct,check. Es war also angerichtet für einen Supercap Kill, jetzt mußte nur das das scheue Wild vor die Flinte aka Cyno kommen. Der Tower war unachored, eine Bestower tauchte auf dem Grid auf und voila, die Wyvern decloakte, um scheinbar den Tower in den Corphangar zu übernehmen. Denn die direkte Aufnahme geht mangels zu kleiner Cargo Bay nicht. Das war der Moment, wo unser Covert das Cyno aufriss und der erste Teil der Gang reinjumpte. Der focussed Point saß, die Neuts auch und so war die Wyvern relativ zügig getackled und leergeneuted. Als sie dann fünfzig Prozent Schild erreichte, initiierte sie den Self Destruct. Wir jumpten unsere Dreads herein und versuchten noch das Beste draus zu machen, aber durch unglückliche Bumps drifteten einige der Dreads so stark, dass sie die Wyvern nicht treffen konnten. So ging enorm viel Schaden verloren und bei etwa 80 % Structure explodierte die Wyvern und versagte uns so die Killmail. Immerhin, ein Supercap weniger in New Eden, auch wenn der Ersatz sicherlich schon gebaut wird.

 

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+