Star Trek Online – Level, Skills und Bridge Officer Skills

Wie ja bereits im letzten Bericht zur Star Trek Online Charaktererstellung angedeutet, geht es hier nun an dieser Stelle weiter.

Imke vom Ninjalooter hat sich übrigens die Mühe gemacht und 2 Videos zur Charaktererstellung aufgenommen.  In diesen kurzen Guides werden alle Optionen der Charaktererstellung angesprochen und ausgeleuchtet. Von der Klasse, Rasse,bis hin zur Uniform ist alles dabei.

Bevor ich nun weiter über die Open Beta von Star Trek Online berichte, vielleicht ein Wort vorweg: Ich bin mit Star Trek groß geworden und ein absoluter Fan des Franchise. Von der originalen Serie mit Pille & Kirk (TOS), über The Next Generation (TNG), Deep Space Nine (DS9), Voyager (VOY) und der neuen Enterprise mit Captain Archer (ENT), kenne, besitze und liebe ich die Serien. Daher bin ich der Star Trek Thematik evtl. ein wenig positiver gesinnt, also so manch anderer, denn auf ein MMORPG mit Star Trek Setting freue ich mich schon seit Jahren. Schade nur, das derzeit keine neue Serie des Star Trek Franchise läuft, oder gar geplant ist. Denn zum Start des MMOs würde dies garantiert für mehr Zuschauer und im Umkehrschluss für mehr Spieler sorgen. Hier wurden Chancen vertan.

Aber zurück zum neuen Star Trek MMO. Nachdem Ihr Euch also für Euren Charakter entschieden habt, beginnt die eigentliche Reise, das Leveln. Denn anderes als bei EvE Online leveln Eure Skills bei Star Trek Online nicht automatisch. Hier muss man XP, oder besser gesagt Officer Skill Points, sammeln. Diese Punkte bekommt man durch abschließen von Quests, aber auch während der Mission, wenn man z.B. gegnerische Raumschiffe abschießt.

Insgesamt gibt es 6 Ränge: Ensign, Leutneant, Leutneant Commander, Commander, Captain und Admiral. In jedem dieser Ränge gilt es, 10 Grades zu absolvieren. Also von Grade 1 bis 10. Sprich ein Leutneant Grade 10 wird mit dem nächsten Skill Up Leutneant Commander Grade 1 usw.
Wenn man es umrechnet, könnte man also sagen, dass Spiel besteht aus 60 Leveln, allerdings zählt die Phase als Ensign eher zum Tutorial, weswegen im Allgemeinen von nur 50 Leveln gesprochen wird. In der Beta gab es ein Level Cap von 16. Man konnte also bis zum Leutneant Commander Grade 6 spielen. Ich selbst hab es bis zum Leutneant Commander Grade 2, also Level 12, geschafft.

Die gewonnen Skillpunkte können dabei dann gleich in den vorhanden Skilltree investiert werden. Dabei gibt es einen Grundbaum, der für jede Klasse verfügbar ist und EvE Spielern sofort etwas sagen sollte: Evasiv Maneuvering, Sharship Control, Projectil Weapons, Starship Engineering etc. um nur ein paar der vielen Alternativen zu nennen. Speziell, je nach Richtung, gibt es dann noch einen Science, Tactical oder Engineer Bereich, der gezielt die Stärken der jeweiligen Klasse pusht.

Eine Besonderheit hierbei ist, das man das Spiel niemals allein bestreitet, da man immer von seiner Brücken-Crew, den sogenannten Bridge Officers, umgeben ist. Diese werden von einem selbst angeheuert und eingesetzt. Diese haben eigene Fähigkeiten und Skilltrees und sind grundverschieden, unterteilen sich aber auch nach Science, Tactical und Engineer Fähigkeiten. Am Anfang darf man 3 dieser Bridge Officer einstellen, ab Level 11 sogar 4. Später sollen es dann noch mehr werden. Diese Figuren leveln durch die Bridge Officer Skill Points automatisch mit, die man durch abschließen von Quests, oder dem Einsatz bei Ground-Missionen erhält.

Um ein konkretes Beispiel zu geben: Man hat die Wahl einen Officer vom Vulcan einzustellen, der die Fähigkeit hat, den Gegner zu jammen, damit er mich für eine gewisse Zeit nicht mehr angreifen kann, oder ich nehme den Officer von Betazed, der die Fähigkeit „Emergency Power to Shields“ besitzt, die temporär meine Schilde verstärkt. Neben den Weltraumfähigkeiten hat jeder Officer auch Fähigkeiten, die am Boden zur Geltung kommen. Mobile Schildgeneratoren, medizinische Tricorder zur Heilung usw.
Man hat also diverse Möglichkeiten durch seine Bridge Officer, Fähigkeiten zu erweitern oder zu kombinieren.

Interessant dabei ist, dass man nicht nur seinen eigenen Charakter mit Items, Equip und Gear ausstatten kann, sondern eben auch jene Bridge Officer und sogar das eigene Schiff. Ob nun Quantum Torpedos, Phaser oder doch lieber Photonen Torpedos: Man entscheidet selbst. Schilde, Antrieb und Konsolen. Alles gilt es selbst zu erbeuten und auszurüsten. Auch hier gibt es diverse Kombinationsmöglichkeiten. Neben Consumables gibt es für das eigene Equip Schilde, Waffen und sogenannte Kits, welche wiederum die Fähigkeiten erweitern. Dabei kann ein Science Char nur Science Kits tragen und visa versa. Hier können mobile Phaser Turrets, Triagen AoE Heal, Störfelder, Damage Buffs, Debuffs, und Resistenzen als Fähigkeiten dazu gewonnen werden.

Das ganze zusammengefasst sieht so aus:

Eigenen Char – Ausrüstung – Fertigkeiten + Skillbaum – Fähigkeiten durch Kits
Science Bridge Officer – Ausrüstung – Fertigkeiten + Skillbaum
Tactical Bridge Officer – Ausrüstung – Fertigkeiten + Skillbaum
Engineer Bridge Officer – Ausrüstung – Fertigkeiten + Skillbaum
Schiff – Ausrüstung

Einen kompletten Talentplaner,  Skilltrees und Charbuilder findet ihr übrigens hier.

Am Anfang wird man, ähnlich wie bei EvE, von der Vielfalt an Möglichkeiten förmlich erschlagen. Allerdings rate ich zur Vorsicht: Denn so wie es scheint, gibt es derzeit keine Möglichkeit investierte Talentpunkte zurück zu setzen. Ein Respecc, wie z.B. bei WoW, ist demnach nicht drin. Ob dies später noch eingeführt wird, ist unbekannt. Cryptic hat dies zumindest bei Champions Online über sogenannte Tokens gelöst, die man allerdings für reales Geld zusätzlich erwerben muss.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+