STO: City on the Edge of Never – Auf der Suche nach der U.S.S Kirk

Der aufmerksame Blogleser wird sich in der Zwischenzeit wahrscheinlich fragen, ob ich denn überhaupt noch Star Trek Online spiele, oder das Ganze schon wieder an den Nagel gehangen habe. Ja, ich spiele noch, auch wenn ich den letzten Wochen kaum dazu kam.

So kam es, dass ich erst jetzt meinen Star Trek Online Retail-Key eingegeben habe, da ich bis dato noch mit der PreOrder von Amazon, die dank Lieferprobleme der Collectors Edition länger freigeschaltet war, gespielt habe. Somit werde ich auch in Kürze die ersten Buddy Keys für die Star Trek Online Trialphase verschicken.

Allerdings war es gar nicht so leicht, den richtigen Star Trek Zugang zu aktivieren, denn in der Accountverwaltung kann man zwar seine Zahlungsoptionen ändern, aber nirgends eine Subscription hinzufügen. Logisch, ich hab ja auch noch keinen Key hinzugefügt. Doch die Option um den Star Trek Key hinzuzufügen findet man nicht in der eigentlichen Accountverwaltung, sondern im Menüpunkt Support, Redeem Key.

Nachdem dies überstanden war, konnte ich also endlich wieder in Star Trek Online einloggen. Nachdem ich die letzten Male eher weniger in Richtung Quests gemacht habe und stattdessen ausgiebig die BGs und somit das PVP getestet habe, was übrigens sehr unterhaltsam und kurzweilig ist und zudem noch Badges abwirft, lediglich die z.T. langen Wartezeiten nerven ein wenig, da es einen Überschuss an Sternenflotten Spielern im Gegensatz zu den Klingonen gibt, wollte ich diese Session mal wieder ein wenig questen.

Auf dem Plan stand die Storyline-Quest „City on the Edge of Never“. Aufgabe war es, irgendwo im Pi Canis Block, genauer gesagt im Hromi Sektor, die patroullierende U.S.S Kirk zu finden. Doch wo genau befindet sich die USS Kirk? Nach ein wenig Rumsuchen gab ich entnervt auf und bemühte den Chat um Hilfe. Recht zugig bekam ich auch die Antwort: Die USS Kirk befindet sich im JFS47 System. Dort angekommen konnte ich die Quest dann endlich fortsetzen, wo während dessen eine weitere Unterquest durch Zeitverschiebung ausgelöst wurde. Sehr spannend das Ganze, wie zwei Quests miteinander verknüpft werden und man in der Zeit zurück geworfen wird, um Seite an Seite mit der USS Enterprise zu fliegen, bei der sich übrigens sogar Commander Spock vertont zu Wort meldet.

City on the Edge of Never war die derzeit beste Quest in Star Trek Online, die ich bis dato gemacht habe. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten, das es die beste Quest war, die ich bisweilen in einem MMO überhaupt gemacht habe. Gerade die überraschende Wendung mit dem Zeitsprung war sehr genial gelöst, um daraus eine Unterquest zu machen. Mit der Enterprise 1701 A gemeinsam in den Kampf zu fliegen, während Spock im Headset mit einem redet, lässt Star Trek Fanherzen auf jeden Fall höher schlagen.

Marcus Lottermoser
Streamer/YouTuber/Redakteur at Myself
Jahrgang '79, seit Ende der '80er nerdiger Gamer. Absolvierte die Ausbildung zum Editor bei der Computec Media AG (PC Games) in Fürth. Kommunikationsdesigner durch die School of Life, Streamer und YouTuber aus Leidenschaft! Google+